Über PCAM

Die Pancreatic Cancer Alliance Munich (PCAM) der Technischen Universität München und der Ludwig-Maximilians-Universität ist ein fächerübergreifendes regionales Netzwerk zur Koordinierung der wissenschaftlichen Aktivitäten in München als den europaweit führenden Standort für die Erforschung von Pankreaskrebs.

Strategie

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Strategien zur Prävention, Früherkennung und Therapie von Bauchspeicheldrüsenkrebs zu entwickeln und umzusetzen. Unsere interdisziplinäre Forschungsallianz befasst sich mit der Translation wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung in die klinische Anwendung und reicht bis zur individualisierten Therapie des Pankreaskrebs.

 


Mission

Gegründet im Jahr 2017, ist das Ziel von PCAM die Prävention, Diagnose und Behandlung von Pankreaskrebs zu verbessern. Wir wollen die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Institutionen ausbauen, Wissenschaftler noch besser miteinander vernetzen und Forschungergebnisse zusammenführen. Damit leisten wir einen wichtigen strategischen Beitrag, um die Erforschung von Bauchspeicheldrüsenkrebs am Standort München weiter zu intensivieren. Ferner sehen wir die Bündelung der Translation von Forschungsergebnissen als enorme Chance zum Wohle unserer Patienten.